Speck vom Turopolje-Schwein

Schinken, Speck und Fleisch vom Bio-Turopolje-Schwein aus der Steiermark

Schinken und Speck vom steirischen Bio-Turopolje-Schwein ist eine kulinarische Besonderheit, die Sie bei der Qualitätsfleischerei Feiertag kaufen können. Doch was ist so außergewöhnlich an dieser Schweinerasse und woher kommt sie eigentlich?

Vom Turopolje-Schwein sind hauptsächlich der typische, weiße Turopolje-Speck und der hauchzarte Schinken bekannt. Der geschmacklich einzigartige Schinken und Speck unterscheidet sich durch seinen Fettanteil von Produkten herkömmlicher Hausschweine. Das hochwertige Fett vom Turopolje-Schwein wird als „gutes“ Fett angesehen, da es essenzielle einfach und mehrfach gesättigte Fettsäuren enthält.

Unser hervorragender Bio-Turopolje-Schinkenspeck wurde am Genusssalon 2018, dem größten Schmankerlmarkt des Landes, im Grazer Congress zum Landessieger und somit dem besten Schinkenspeck der Steiermark gekürt. Neben dem Schinkenspeck gibt es bei uns auch noch Karreespeck, Selchspeck, Schopf, Hamburger und Lardo sowie Selchwürstel und Verhackert vom Bio-Turopolje-Schwein.

Die Besonderheiten vom Bio-Turopolje-Schwein von Feiertag

Was Produkte von unserem Bio-Turopolje so außergewöhnlich macht, ist, dass die Schweine viel Auslauf bekommen und durch die besonderen Fütterungsrichtlinien exzellente Fleischeigenschaften entwickeln. Das Turpoljeschwein ist darüber hinaus eine Schweinerasse, die erst mit zwei Jahren ausgewachsen ist. Durch die viele Bewegung, das gute Futter und die langsame Aufzucht ist das Fleisch und das Fett kompakter und schmackhafter.

Weniger bekannt ist, dass wir vom Turopolje-Schwein auch unverarbeitete Fleischteile verkaufen. Das Fleisch vom Turopolje-Schwein genießt sowohl bei Feinschmeckern als auch in der gehobenen Küche von Spitzenköchen einen hervorragenden Ruf, weil es eine hohe Fleischqualität und damit einen kulinarischen Hochgenuss bietet.

Turopolje-Schwein

Das kroatische Turopolje-Schwein fühlt sich auch in der Steiermark sauwohl

Turopolje-Schweine, die zum Typ der Fettschweine gehören, sind ursprünglich aus der Region Turopolje in Mittelkroatien, fühlen sich aber in der Steiermark ganz besonders wohl. Die weißen bis grauen Schweinchen sind optisch leicht von anderen Schweinen zu unterscheiden, sind sie doch auch als „Dalmatiner“ bekannt. Charakteristisch für die Schweinderl ist die Plattenscheckung, also dunkle, unterschiedlich große Flecken, die sie von der Zeichnung her wie Dalmatiner-Hunde aussehen lassen.

Zu kaufen gibt es die gefragten Produkte vom Turopolje-Schwein in unseren vier Filialen in Weiz, Gleisdorf und am Lendplatz und Kaiser-Josef-Platz in Graz.